Auf zum Maifest!

Die Bundesmusikkapelle, die Schützenkompanie und die Landjugend/Jungbauernschaft Kössen luden am 1. Mai wieder zum traditionellen Maifest beim Veranstaltungszentrum Kaiserwinkl. Einheimische und Gäste kamen zusammen, um der Versteigerung der Märsche und des Maibaumes beizuwohnen. Potentielle Steigerer widmeten ihre Aufmerksamkeit den 18 zu versteigernden Märschen, die schließlich um eine beträchtliche Summe versteigert wurden. Der Höchstbietende durfte einen Marsch dirigieren (oder jemanden auswählen) und sich über zwei Karten für das
Muttertagskonzert der Musikkapelle am 9. Mai freuen. Die Musikkapelle verwendet die gespendeten Geldbeträge zur Erhaltung der Trachten und zur Neuanschaffung von Noten und
Instrumenten.

Wer bietet mehr?

Ein heißes Rennen lieferte man sich beim Ersteigern des Maibaumes, der schließlich um über 700 Euro an die Freundinnen Stefanie Schwentner, Claudia Leitner, Barbara und Sarah Gruber, Maria
Schweinester und Andrea Dagn ging. Die Landjugend Kössen verwendet den Betrag anschließend zur finanziellen Unterstützung einer bedürftigen Familie.
Nach der Versteigerung gab die Musikkapelle noch einige Stücke aus ihrem Repertoire zum Besten und das Fest fand einen gemütlichen Ausklang.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Maisteigerer und alle sonstigen Gönner der Musikkapelle, die uns das ganze Jahr über unterstützen!

Text und Fotos: Bezirksblätter/Schweinester

Vorheriger Beitrag
1. Weinfest der MK Kössen
Nächster Beitrag
Musikalische Grüße zum Muttertag

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Menü